Ringelgans

Dunkelbäuchige Ringelgänse sind in ihrem gesamten Verbreitungsareal beringt worden. das Beringungsprogramm wird organisiert von Alterra (Niederlande). Weiter gibt es Beringungen bei den Hellbäuchigen Ringelgänsen die in Dänemark und England überwintern (die Ringkombinationen mit Dunkelbäuchige Ringelgänse schliessen sich gegenseitig aus). Die Betreuung von der Kanadische/Irische Population der Hellbäuchige Ringelgänse findet nicht über geese.org statt, sondern über Graham McElwaine grahammcelwaine@btinternet.com.

Üblicherweise tragen die Ringelgänse an jedem Bein einen farbigen Fussring. Der Kode ist dreimal ringsherum auf dem Ring graviert, damit es von allen Seiten sichtbar ist. Die verwendete Farbe (und ihre Kodierung) sind: hellblau (B), hellgrün (lime, L), weiss (W), gelb (Y) und orange (O), immer mit schwarzer Schrift, und rot (R), dunkelblau (B), schwarz (N) und dunkelgrün (G), immer mit weisser Schrift. Die weisse Beschriftung kann oft verschmutzt wirken. Neben Buchstaben und Zahlen sind auch 3 unterschiedliche Bandierungen verwendet worden (einer wird kodiert als -, zwei als = und 3 als Z). Weniger oft gibt es farbige Ringe mit 2 Kodes (quer) und dann am anderen Bein einen Vogelwartenring.

Die Abbildungen unten zeigen die verwendete Kombinationen und die Art und Weise wie sie einzugeben sind. Weiter nach unten werden einige Beispiele aufgelistet.

Gelb - Gelb (YAY1)

 

Gelb - Weiss (YAW1)

 

Weiss - Gelb (WAY1)

 

Weiss - Weiss (WAW1)

 

Lime - Lime (LAL1)

 

Gelb A2 (YA 2)

 

Orange - Gelb (OAY1)

 

Orange - Blau (OAB1)

 

Blau - Blau (BAB1)

 

Grün - Grün (GAG1)

 

Orange - Lime (OAL1)

 

Weiss - Rot (WAR1)

 

Rot - Schwarz (RAN1)

 

Grün - Gelb (GAY1)

 

Lime - Blau (LAB1)

 

Orange - Rot (OAR1)

 

 

Notation of ring combinations

Die Kodierung der Ringe in der Datenbank erfolgt über 4 Kodes. Die Liste unten zeigt einige Beispiele. Beachte auch die Verwendung von Leerzeichen, die sonst bei anderen Arten nicht üblich ist.

  • ‘W8YH’ bedeutet weisser Ring mit 888 links, und gelber Ring mit HHH rechts;
  • ‘R Y5’ bedeutet roter Ring ohne Kode (beachte Leerzeichen) links, und gelber Ring mit 555 rechts;
  • ‘OJ*’ bedeutet orangener Ring mit JJJ links, und Vogelwartenring (eingeben als *) rechts.
  • YF 2 bedeutet gelber Farbring (rechts oder links egal) mit Kodierung F2, beachte auch hier Leerzeichen zwischen den beiden Kodes. Vogelwartenring am anderen Bein muss nicht eingegeben werden;
  • YZY= bedeutet gelber Ring mit 3 Bänder links, und gelber Ring mit 2 Bänder rechts;
  • WAY- bedeutet weisser Ring mit A links, und gelber Ring mit einem Band rechts;
  • YF.. bedeutet gelber Ring links, und keinen Ring rechts (eingeben als .. nicht ?) – bitte immer genau überprüfen ob doch nicht einen Vogelwartenring anwesend ist;
  •  ..B5 bedeutet keinen Ring links, und dunkelblauer Ring rechts mit 555.